Über uns

Wer wir sind und wofür wir stehen

Seit 1995 arbeiten wir, der Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands (bng), für die Interessen unseres Fachgebietes, unserer Patienten und unserer Praxen. Im Verband sind mehr als 1.100 Ärzte organisiert. Er vertritt damit mehr als 90 Prozent der niedergelassenen Gastroenterologen bzw. fachärztlich tätigen Internisten mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie in Deutschland. Unser Ziel ist eine Stärkung der ambulanten Gastroenterologie. Wir stehen für eine qualitätsgesicherte, leitlinienorientierte Medizin, eine enge Zusammenarbeit mit klinisch tätigen Kolleginnen und Kollegen und eine Kooperation mit wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Patientenverbänden. Wir engagieren uns für interdisziplinäre Formen der Patientenversorgung und eine wohnortnahe ambulante Betreuung unserer Patienten. Im Fokus steht für uns eine hochwertige Fortbildung unserer Mitglieder sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir setzen uns für eine starke ambulante freiberufliche Medizin ein. Nur gemeinsam können wir unsere Interessen durchsetzen. Der Berufsverband gliedert sich in Regionalbereiche und Fachgruppen. Erstere organisieren die berufspolitische Interessenvertretung vor Ort in den KV-Regionen. Letztere organisieren Weiterbildung und Versorgungsforschung in gastroenterologischen Fachgebieten.

Der neue Vorstand des bng

Partner

Gewählte bng-Mitglieder vertreten ihre Berufsgruppe in übergeordneten berufspolitischen und fachlichen Dachorganisationen und Zweckverbünden wie der DGVS, dem BVGD, dem Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa), dem Kompetenznetz CED, der Leberstiftung oder der Stiftung LebensBlicke. Zu unseren Partnerorganisationen zählen ebenfalls die Felix Burda Stiftung und die Hepatitis Akademie.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner