Darmspiegelung (Koloskopie)

Die endoskopische Untersuchung (Koloskopie) ermöglicht eine sichere Diagnose von Erkrankungen des Dickdarms. Es ist die Standardmethode, die bei ungeklärten Stuhlveränderungen, bei Verdacht auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen, zur Abtragung von Polypen oder zur Abklärung von Darmkrebs eingesetzt wird. Die Darmspiegelung ist Bestandteil der Darmkrebs-Früherkennung und kann ab 55 Jahren und dann bei polypfreiem Befund alle zehn Jahre – bei Nachweis von Polypen auch früher – als Kassenleistung in Anspruch genommen werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner